Klassenfahrten und Jugendreisen in die Toskana

Klassenfahrten Toskana

Toskana – das grüne Herz Italiens

Klassenfahrten und Jugendreisen in die Toskana. Für ihre Kunst, ihre Geschichte und ihre Landschaft ist die Toskana verdientermaßen weltberühmt.

Hier verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart auf ganz besondere Art. Für viele ist die Toskana ein Kulturprogramm mit Florenz, Pisa und Siena.

Es gibt aber noch viel mehr lohnende Ziele, um Kultur zu erleben. Ganz egal für welche Ziele man sich in der Toskana entscheidet – der Besucher wird verzaubert sein – die Vergangenheit bewundern und die Gegenwart genießen

1. Tag: Anreise

Anreise mit dem Bus, Bezug der Zimmer und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Florenz

Heute erkunden Sie während einer halbtägigen Führung Florenz, die Stadt der Renaissance, der Kunst und der Medici. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für einen Stadtbummel oder weitere Besichtigungen, z. B. Uffizien (Vorreservierung nötig!).

3. Tag: Pisa, Lucca und Riviera

Vormittags Ausflug nach Lucca, eine der bedeutendsten historischen Städte der Toskana. Anschließend Fahrt nach Pisa mit Besichtigung des Campo dei Miracoli mit dem schiefen Turm, Dom und Baptisterium. Falls Zeit bleibt, Weiterfahrt zum Badestrand von Marina di Pisa oder nach Vinci; dem Geburtsort von Leonardo da Vinci mit Museumsbesuch und Spaziergang zum Geburtshaus.

4. Tag: Siena

Nach dem Frühstück Fahrt nach Siena, dort treffen Sie sich mit Ihrem Stadtführer zur Besichtigung des mittelalterlichen Kleinods mit der berühmten Piazza del Campo, einen der schönsten Plätze Europas. Am Spätnachmittag Rückfahrt über San Gimignano und Stadtbummel durch das mittelalterliche „Manhattan der Toskana”.

5. Tag: Heimreise

Heimreise nach dem Frühstück.

Uffizien in Florenz

Die Uffizien beherbergen eine der bedeutendsten und umfangreichsten Kunstsammlungen der Welt. In ca. 45 Sälen werden mehr als 1000 Kunstwerke gezeigt: Gemälde, Skulpturen, Gobelins und vieles mehr. Zur „Schatzkammer der Medici” gehören u. a. Werke von Boticelli, Leonardo da Vinci, Tizian, Giotto, Rubens, Dürer, Rembrandt, Filippo, Cranach, Michelangelo, Raffael und weitere Maler. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Reservierung der Eintrittskarten empfehlenswert, am besten gleich bei Buchung Ihrer Reise.

Florenz

Siehe Programmvorschlag und Programmtipps Florenz.

Pisa

Der berühmte Schiefe Turm ist natürlich eine der Hauptattraktionen der Toskana. Man sollte aber auch für die weiteren Sehenswürdigkeiten auf dem Campo dei Miracoli genug Zeit einplanen: der Dom, die Taufkapelle und der Camposanto, ein mittelalterlicher Friedhof, sind ebenfalls sehr sehenswert.

Lucca

Lucca ist eine der bedeutendsten historischen Städte der Toskana. Das mittelalterliche Stadtbild ist bestens erhalten und erweckt den Eindruck, als hätte sich in den Straßen und Plätzen seit Jahrhunderten nichts geändert. Auf der 4,2 km langen Stadtmauer kann man die Altstadt fast komplett zu Fuß umrunden. Natürlich bietet die schöne Stadt interessante Sehenswürdigkeiten wie herrliche Kirchenbauten und faszinierende Kunstsammlungen und Museen.

Vinci

Etwa 40 km westlich von Florenz befindet sich das Städtchen Vinci, dass natürlich durch seinen Sohn Leonardo berühmt geworden ist. Man kann das Geburtshaus und ein Museum besichtigen.

Siena

Mit der Piazza del Campo verfügt Siena über einen der schönsten Plätze der Welt. Die Stadt hat sich ihr mittelalterlich-gotisches Flair erhalten. Dies zeigt sich vor allem in den schmalen Gassen, den vielen engen Treppen, verträumten Plätzen und charakteristischen Häusern aus rotgebrannten Ton.

San Gimignano

Die von den Geschlechtertürmen geprägte Silhouette des „Manhattan der Toskana” grüßt den Besucher schon von weitem. Sehenswert sind auch die Piazza del Duomo, das ausgezeichnete Kunstmuseum und die mit Fresken geschmückte Kirchen Sant’Agostino und Cpllegiata).

Carrara

Die Stadt am Fuße der Apuanischen Alpen verdankt ihren Weltruhm dem Marmor, der schon viele Bildhauer zu bedeutenden Werken inspiriert hat. Bei einer Führung in den Steinbrüchen erfährt man alles Wissenswerte rund um den weißen Stein. Das bedeutendste Bauwerk, das man in der Stadt Carrara bewundern kann, ist mit Sicherheit der Dom, dessen Errichtung gut 300 Jahre in Anspruch genommen hat. Der Hauptplatz namens Piazza Alberica ist von farbenfrohen mittelalterlichen Häusern umgeben.

Cinque Terre

Auf einer Länge von ca. 12 Kilometer erstreckt sich ein Küstenstreifen welcher über Wanderwege 5 Dörfer (Cinque Terre) verbindet. Die Region ist als Nationalpark geschützt und wurde 1997 zusammen mit Portovenere zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Pistoia

Die Stadt ist weniger bekannt als Florenz oder Lucca, doch bietet sie alles, was man sich von einer toskanischen Stadt erträumt: eindrucksvolle Baudenkmäler, italienisches Dolce Vita und pittoreske Mittelalter-Gässchen. Sehenswert sind z. B. der Campanile, eine Taufkapelle aus dem 14. Jh., der Dom mit dem Silberaltar oder die Kirche Sant’Andrea.

Ihre persönliche Angebotsanfrage “Klassenfahrt Toskana





Angaben zur Reiseplanung
Gewünschte Reisetermine:

Anreise:*

Rückreise:*

Alternative Reisetermine:

Anreise:

Rückreise:

Teilnehmerzahlen:

Gesamt:*

Begleitpersonen:*

Verpflegung:

 Frühstück Halbpension

Gewünschte Art der Anreise:

 Bus (alleine) Bus (mit anderen) Bahn Flugzeug selbst organisiert

Abreiseort:*


Budget:


Individuelle Reisewünsche, Anreise, Unterkunft, Rahmenprogramm, etc…

 

Ihre Institution, Einrichtung, Schule, etc…

 

Name:*


Straße, Nr.:

PLZ, Ort:


 

Ihre Kontaktdaten

 

Anrede:


Vorname:*

Nachname:*


Telefon:*

Fax:


E-Mail:*


Straße,Nr.:*

PLZ, Wohnort:*


Funktion:


 

Sicherheitscode: captcha

Lösung:*


Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 



Reisen bildet … mit jungen Menschen auf Entdeckungstour …