praha_prazsky_hrad_panorama

Klassenfahrten Prag-Dresden

Klassenfahrt Prag-Dresden

150 km beträgt die Distanz zwischen dem geschichtsträchtigen Prag und der Elbmetropole Dresden. Über die A17 benötigt ein Reisebus nur knapp zwei Stunden.

Entdecken Sie die tschechische Hauptstadt und kombinieren Sie Ihre Klassenfahrt mit dem Erlebnis Zwinger, Stadtschloss, Semperoper und der Frauenkirche. Egal in welcher Reihenfolge die Städte besichtigt werden, beide Ziele liegen voll im Trend und werden für alle Teilnehmer zum unvergesslichen  Reiseerlebnis.

Prag – 3*** – Hotel Globus

tschechien-prag-globus-zimmer1Das 3-Sterne Hotel Globus befindet sich in ruhiger Lager mit sehr guter Anbindung ins Zentrum. Den Wenzelsplatz und den Bahnhof erreichen Sie ohne Umstieg mit der U-Bahn. Busse parken kostenfrei auf dem hoteleigenen Parkplatz.

Prag – 3*** – Hotel Victoria

Hotel Victoria PragNettes und elegantes 3-Sterne-Hotel am Zentrumsrand. 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof und 15 Gehminuten vom Wenzelsplatz. Vor dem Hotel befindet sich eine Straßenbahnhaltestelle. Sehr gut geeignet für Kleingruppen.

Prag – 3*** – Hotel Gloria

Klassenfahrten Hotel Gloria PragDas zentrumsnahe 3-Sterne Hotel in Prag 3 wurde 2008 eröffnet und bietet eine sehr gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Altstadt. Das Hotel ist sehr gut für Kleingruppen geeignet.

Prag – 3*** – Hotel Zlata Vaha

tschechien-prag-zlata-vahaDas 3-Sterne-Hotel ist direkt in der historischen Altstadt und wurde 2012 neu renoviert wiedereröffnet. Es befindet sich ca. 4 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof; 5 Fußminuten vom Wenzelsplatz und Altstädter Ring.

Prag – 4**** – Hotel Mucha

tschechien-prag-muchaDas Hotel Mucha ist ca. 10 Minuten zu Fuß vom Wenzelsplatz und dem Altstädter Ring entfernt. Im Hotel befindet sich ein ausgezeichnetes Feinschmeckerlokal in welchem auch die Schüler verköstigt werden.

Prag – 4**** – Hotel Theatrino

tschechien-prag-theatrinoDas Designer Hotel Theatrino befindet sich in einem einem ehemaligen Theater in Prag 3. Das historische Zentrum ist einfach und schnell zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Dresden – A&O Hostel Dresden

deutschland-dresden-aoZentral gelegenes Jugendgästehaus in der Nähe des Bahnhofs. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und TV ausgestattet. Das Frühstück wird in Buffetform serviert.

1. Tag: Anreise

Anreise nach Prag. Empfang durch die Reiseleitung am Bahnhof (oder bei Busreisen im Hotel). Nach dem Zimmerbezug Orientierungsrundgang in der Altstadt.

2. Tag: Prager Burg – Hradschin

Vormittags Fahrt mit Ihrem Stadtführer zum Burgviertel und Besichtigung (Veitsdom, Goldmachergässchen, usw.). Nachmittag zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen Besuch eines Jazzkellers oder einer Disco. Selbstverständlich organisieren wir für Ihre Gruppe auch den Besuch einer Abendveranstaltung, z.B. Schwarzes Theater.

3. Tag: Altstadt

Vormittags Stadtführung in der Altstadt. Nachmittag zur freien Verfügung, z. B. für den Besuch eines der zahlreichen Museen.

4. Tag: Transfer nach Dresden und Stadtführung

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Reisebus nach Dresden (evtl. mit Zwischenstopp in Theresienstadt). Nachmittags erkunden Sie bei einem Rundgang die historische Altstadt: Altmarkt, Frauenkirche, Fürstenzug, Residenzschloss, Hofkirche, Semperoper und Zwinger.

5. Tag: Heimreise

Je nach Abfahrtszeit bleibt noch ein wenig Zeit für die letzten Besorgungen und einen Abschiedsbummel durch die sächsische Hauptstadt.

Sonstiges:

Bei gebuchtem Abendessen in Prag können Sie wählen. Entweder organisieren wir für Sie das Essen im Hotel oder in einem netten Lokal in der Altstadt. Selbstverständlich können von Tag zu Tag unterschiedliche Lokalitäten gewählt werden (z.B. 1. Abend Hotel – 2., 3. und 4. Abend Altstadt).
PS: Dies ist nur ein Programmvorschlag. Sollten Sie Änderungs- oder Zusatzwünsche haben, werden wir diese selbstverständlich gerne umsetzen.

Prag – Altstadtführung

Bei einer halbtägigen Führung rund um Prags „gute Stube”, den Altstädter Ring, und den Wenzelsplatz kommen Sie an zahlreichen prächtigen Bürgerhäusern und Kirchen vorbei. Gebäude aus Gotik, Renaissance und Barock bis hin zur Neuzeit prägen das bunte Stadtbild.

Prag – Burgviertelführung

Zu den Höhepunkten Ihrer Pragreise gehört natürlich eine Führung im größten Burgareal der Welt, dem Hradschin. Hier wird seit mehr als 1000 Jahren Geschichte geschrieben. Schon vom Moldauufer aus sehen Sie den imposanten Veitsdom, die Wehranlagen und Paläste. Während des halbtägigen Rundgangs mit unseren erfahrenen Führern lernen Sie die ca. sieben Hektar große Burganlage näher kennen.

Prag – Jüdischer Friedhof mit Museum

Nach einer wechselvollen Geschichte blieben von einer ehemals blühenden Jüdischen Gemeinde nur sechs Synagogen, der Alte Jüdische Friedhof und das alte jüdische Rathaus erhalten. Besuchen Sie Synagogen und Ausstellungen zur Geschichte und den Traditionen der Juden.

Prag – Schwarzes Theater

Die phantasievollen, virtuosen Aufführungen sind eine Prager Spezialität und ein besonderes Erlebnis für jeden Besucher der Moldaumetropole. Schwarz gekleidete Schauspieler lassen Gegenstände vor dem schwarzen Hintergrund scheinbar durch die Luft schweben. Hier werden Tanz, Pantomime, Musik sowie Film- und Diabilder zu einem kreativen Gesamtkunstwerk verknüpft.

Prag – Moldauschifffahrt

Während der ein- bis zweistündigen Schifffahrt erleben Sie das Panorama der Burg, die Karlsbrücke, die Kampa-Insel und die malerischen Häuser der Altstadt von einer neuen Perspektive. Besonderer Tipp: Buchen Sie die Schifffahrt mit Abendessen-Buffet, z. B. als Highlight für den Tag vor Ihrer Heimreise.

Prag – KZ-Gedenkstätte Theresienstadt (Terezin)

Die ehemalige Festungsstadt Theresienstadt liegt ca. 60 km nördlich von Prag. Im Ghetto, das zugleich das größte Konzentrationslager Böhmens und Mährens war, kamen mehr als 100 000 Juden ums Leben oder wurden von hier in die Vernichtungslager Auschwitz und Treblinka deportiert.

Prag – Gedenkstätte Lidice

Das Attentat auf den SS-Funktionär und stellvertretenden Reichsprotektor Reinhard Heydrich rächten die Nationalsozialisten im Juni 1942 auf grausame Weise. Das Dorf Lidice wurde dem Erdboden gleich gemacht, alle männlichen Bewohner ab 15 Jahren erschossen, Frauen und Kinder in Konzentrationslager deportiert. Heute erinnert eine Gedenkstätte an das furchtbare Geschehen.

Prag – Jazzclub

Guter Jazz hat in Prag Tradition – schon in den 30er Jahren trafen sich hier Musiker aus dem In- und Ausland. Es gibt mehrere Jazzclubs in der Stadt, der bekannteste namens „Reduta” ist der älteste noch bestehende in Europa! Bill Clinton gab hier im Jahr 1994 ein Saxophon-Solo zum Besten und wurde dabei von Václav Havel begleitet.

Dresden – Frauenkirche

Die Frauenkirche Dresden blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Bereits die verschiedenen Vorgängerkirchen waren der Mutter Gottes geweiht und trugen den Namen Frauenkirche. Im 18. Jahrhundert entstand dann der berühmte Kuppelbau George Bährs, der 200 Jahre das Stadtbild Dresdens prägte. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche zerstört. Ihre Ruine verblieb als Mahnmal im Herzen der Stadt. Am 30. Oktober 2005 wurde der Wiederaufbau abgeschlossen.

Dresden – Neues Grünes Gewölbe

Seit September 2004 präsentiert das „Neue Grüne Gewölbe” im 1. Obergeschoss des Westflügels des Schlosses etwa 1080 Exponate von der Renaissance bis zum Klassizismus. Der Rundgang durch die 10 Räume umfasst zahlreiche Hauptwerke der Sammlung, darunter das Goldene Kaffeezeug, der Hofstaat des Großmoguls und die Elfenbeinfregatte mit ihren hauchdünn geschnittenen Segeln, aber auch die überaus kostbare Hutagraffe mit dem Grünen Diamanten und der mit 185 Gesichtern beschnitzte Kirschkern.

Dresden – Historisches Grünes Gewölbe

Zum 800jährigen Stadtjubiläum Dresdens 2006 öffnete das „Historische Grüne Gewölbe” im Erdgeschoss des Westflügels des Schlosses für Besucher seine Pforten. In diesen Räumlichkeiten realisierte von 1723 bis 1730 August der Starke seine Vision vom barocken Gesamtkunstwerk als Ausdruck von Reichtum und absolutistischer Macht. Umfangreiche Restaurierungen und Teilrekonstruktionen lassen das Raumgefüge in neuem Glanz erstrahlen.

Dresden – Deutsches Hygiene-Museum

Das Museum wurde 1912 von dem Dresdner Unternehmer und Odol-Fabrikanten Karl August Lingner gegründet. Diese Einrichtung war als Informationsstätte gedacht und sollte auch den Gesundheitszustand der ärmeren Bevölkerung verbessern. Heute ist es in Europa ein einzigartiges Wissenschaftsmuseum welches den Menschen mit seinem Körper in der Wechselwirkung mit der Umwelt erforscht.

Dresden – Zwinger

Der Dresdner Zwinger ist ein Meisterwerk der barocken Baukunst und entstand zwischen 1710 und 1728. Ursprünglich als Orangerie geplant, entwickelte sich der Zwinger unter August dem Starken zum Zentrum der höfischen Fest- und Repräsentationskultur. Heute befinden sich in den Gebäuden des Zwingers verschiedene Museen. Z.B. die Gemäldegalerie Alte Meister unter anderem mit Werken von Albrecht Dürer, Raffael und Tizian.

Dresden – Panometer

In einem ehemaligen Gasspeicher ist das Panorama Dresdens von 1756 zu sehen. Dabei wird der Besucher gedanklich auf den Turm der Hofkirche gestellt, denn dieser Standort ermöglicht einen weit schweifenden Blick über die barocke Stadt, wie sie Mitte des 18. Jahrhunderts ausgesehen hat.

Dresden –  Festung

Unter der Brühlschen Terrasse liegt die Festung Dresden und ist somit der älteste bekannte Stadtteil aus der Zeit der Renaissance. Bis 1992 wurde diese Festungsanlage freigelegt und als Museum eröffnet. Später wurde die Anlage weiter ausgebaut und um Vortragsräume und Konzertsäle erweitert.

Ihre persönliche Angebotsanfrage zu “Klassenfahrt Prag-Dresden





Angaben zur Reiseplanung
Gewünschte Reisetermine:

Anreise:*

Rückreise:*

Alternative Reisetermine:

Anreise:

Rückreise:

Teilnehmerzahlen:

Gesamt:*

Begleitpersonen:*

Verpflegung:

 Frühstück Halbpension

Gewünschte Art der Anreise:

 Bus (alleine) Bus (mit anderen) Bahn Flugzeug selbst organisiert

Abreiseort:*


Budget:


Individuelle Reisewünsche, Anreise, Unterkunft, Rahmenprogramm, etc…

 

Ihre Institution, Einrichtung, Schule, etc…

 

Name:*


Straße, Nr.:

PLZ, Ort:


 

Ihre Kontaktdaten

 

Anrede:


Vorname:*

Nachname:*


Telefon:*

Fax:


E-Mail:*


Straße,Nr.:*

PLZ, Wohnort:*


Funktion:


 

Sicherheitscode: captcha

Lösung:*


Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 



Reisen bildet … mit jungen Menschen auf Entdeckungstour …