Pilgerreien Burgund

Pilgerreisen Burgund

Historische Kirchen und Natur pur

Frömmigkeit und Lebenslust ziehen sich wie ein roter Faden durch die burgundische Geschichte.

In keiner anderen Provinz Frankreichs gab es größere und wohlhabendere Klöster als in Burgund.

Erkunden Sie bedeutende Wallfahrtsorte und folgen Sie den Spuren großer Heiliger.

1. Tag: Wir starten ins Burgund

Nach entspannter Busfahrt erreichen Sie am Spätnachmittag Tournus, ein schönes Weinstädtchen am Ufer der Saone. Ausklang des Tages im Hotel mit Abendessen.

2. Tag: Erste Rundtour zu Kleinoden romanischer Kirchenbaukunst

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Abteikirche Saint Philibert in Tournus, ein imposanter romanischer Bau aus dem frühen 11. Jahrhundert mit hohem Tonnengewölbe. Anschließend geht es weiter nach Cluny. Wir besichtigen die erhaltenen Reste der Abtei. Am Nachmittag fahren wir über Brancion mit Halt an der romanischen Dorfkirche nach Tournus ins Hotel zurück mit gemeinsamen Abendessen.

3. Tag: Besuch von Taizé mit Gottesdienst

Am Vormittag geht es nach Paray-le-Monial, wo wir um 10.00 Uhr zum Gottesdienst gehen. Die Klosterkirche Sacré-Ceur gehört zu den meistbesuchten Pilgerorten Frankreichs. Anschließend fahren wir in das berühmte Taizé mit einem Wortgottesdienst. Weltweit wurde dieser Ort durch die Gemeinschaft von Taizé bekannt, einem internationalem ökumenischem Männerorden. Nach diesen tiefen Erfahrungen fahren wir wieder zurück nach Tournus zum Abendessen ins Hotel.

4. Tag: Stadtbesichtigungen von Beaune und Dijon

Wir fahren in das Zentrum des Weinbaugebietes Cote-d´or nach Beaune. Bei einem Rundgang begeistern uns die vielen prächtigen Gebäude aus dem Spätmittelalter, Renaissance und Barock und die teilweise gut erhaltene kreisrunde Stadtmauer. Besondere Höhepunkte bilden das Hotel-Dieu, ein ehemaliges Hospital aus dem 15. Jahrhundert und die Kathedrale Notre Dame mit fünfteiligen Tapisserien. Das Leben der Jungfrau Maria erzählend. Nächstes Ziel ist die Hauptstadt der burgundischen Herzöge – Dijon, berühmt für den dort produzierten Dijon-Senf. Der Herzogspalast und die Kirche Notre Dame gehören hier zu den besonderen Sehenswürdigkeiten. Zum Abendessen geht es wieder zurück nach Tournus.

5. Tag: Wir beten am Grab der hl. Bernadette

Unser Ziel für heute ist Nevers am Ufer der Loire. Die kleinen, engen Gassen laden zu einem Spaziergang ein. Um 14.00 Uhr feiern wir am Grab der hl. Bernadette einen Gottesdienst. Ihr Leichnam liegt seit 1925 unverwest in der Kapelle im ehemaligen Kloster Saint-Gildard. Danach fahren wir nach Auxerre, unserem neuen Unterkunfsort zum Abendessen und beziehen unser neues Quartier.

6. Tag: Wir erkunden Auxerre

Nach einem ausgiebigen Frühstück besichtigen wir Auxerre, gegründet als römische Befestigung. Viele Sehenswürdigkeiten wie Kirchen aus dem Mittelalter erwarten uns. Nachmittags fahren wir nach Pontigny und Chablis. Pontigny ist vor allem durch sein Kloster und Sitz der Mission de France bekannt. Und wer kennt nicht Chablis, Namensgeber des berühmten Chardonnay, der hier angebaut wird.

7. Tag: Große Rundtour mit vielen Highlights

Am Morgen fahren wir von Auxerre nach Vézelay, um dort um 11.00 Uhr den Gottesdienst zu besuchen. Der bekannte Wallfahrtsort liegt auf einem Hügel am Fluss Cure an einer der Routen des Jakobsweges. Die dortige romanische Bisilika Sainte Marie-Madeleine ist seit 1979 UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt Reliquien der Heiligen Maria Magdalena. Anschließend wird es etwas abenteuerlich bei der Besichtigung der Grotten d´Arcy. Wir fahren weiter nach Fontenay. Die ehemalige Zisterzienserabtei gehört auch zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde 1119 vom Heiligen Bernhard von Clairvaux gegründet. Der herrliche Kreuzgang, ein Meisterwerk der Romantik, beeindruckt jeden Besucher. Zum Abendessen und unserer letzten gemeinsamen Nacht sind wir wieder in Auxerre.

8. Tag: Es geht heim

Nach dem Frühstück reisen wir über Rouchamp in den Vogesen heim. International wurde dieser Ort durch die Le Corlusier erbaute Kapelle Notre Dame du Haut, die als Architekturikone angesehen wird, bekannt.

Sehr geehrter Besucher,
dieses und alle anderen Programme auf unserer Internetseite sind Vorschläge. Jeder Reiseablauf wird individuell organisiert und mit Ihnen abgestimmt.

Ihre persönliche Angebotsanfrage zu “Pilgerreise Burgund





Angaben zur Reiseplanung
Gewünschte Reisetermine:

Anreise:*

Rückreise:*

Alternative Reisetermine:

Anreise:

Rückreise:

Teilnehmerzahlen:

Gesamt:*

Begleitpersonen:*

Verpflegung:

 Frühstück Halbpension

Gewünschte Art der Anreise:

 Bus (alleine) Bus (mit anderen) Bahn Flugzeug selbst organisiert

Abreiseort:*


Budget:


Individuelle Reisewünsche, Anreise, Unterkunft, Rahmenprogramm, etc…

 

Ihre Institution, Einrichtung, Schule, etc…

 

Name:*


Straße, Nr.:

PLZ, Ort:


 

Ihre Kontaktdaten

 

Anrede:


Vorname:*

Nachname:*


Telefon:*

Fax:


E-Mail:*


Straße,Nr.:*

PLZ, Wohnort:*


Funktion:


 

Sicherheitscode: captcha

Lösung:*


Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 



Sehr geehrter Besucher,

dieses und alle anderen Programme auf unserer Internetseite sind Vorschläge. Jeder Reiseablauf wir individuell organisiert und mit Ihnen abgestimmt.

Reisen bildet … mit jungen Menschen auf Entdeckungstour …