Stift Melk, Österreich

Pilgerreise nach Wien/Wachau

UNESCO Weltkulturregion Wachau

Österreich bietet Pilgerreisenden und Teilnehmern von Wallfahrten eine Vielzahl religiöser Stätten, Plätze und Pilgerorte.

Einige der bekanntesten sind die Stifte in der Wachau – Weltkulturregion der UNESCO. Sie gehören mit zu den wichtigsten sakralen Stätten nördlich der Alpen inmitten einer malerischen Landschaft.

1. Tag: Anreise

Anreise mit Stopp zur Besichtigung von Stift St. Florian (Bibliothek, Marmorsaal, Kaiserzimmer, Altdorfer-Altar, Stiftsbasilika, Sarkophag des Komponisten Anton Bruckner). Anschließend Weiterfahrt in Richtung Wien durch den Struden- und den Nibelungengau nach Maria Taferl. Gegen 16.00 Uhr Weiterfahrt nach Wien, Ankunft ca. 18.15 Uhr, Abendessen im Hotel.

2. Tag: Wiener Highlights

9.00 Uhr Abfahrt vom Hotel zur Stadtrundfahrt – beginnend mit einem Rundgang durch die historische Wiener Innenstadt mit dem berühmten Stephansdom. Nachmittags Weiterfahrt mit dem Bus – vorbei an den Prachtbauten der Ringstraße wie Staatsoper, Kunst- und Naturhistorisches Museum, Parlament, Rathaus, Universität, Burgtheater, sowie an den Wahrzeichen Wiens. Den Höhepunkt bildet sicherlich die Führung durch die Prunkräume der ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz im Schloss Schönbrunn. Abendessen im Hotel, anschließend Spaziergang durch die Innenstadt.

3. Tag: Stift Melk und Stift Göttweig

Morgens Fahrt in die Wachau – Richtung Melk. Besichtigung von Stift Melk, das sich den Gästen malerisch präsentiert. Neben den Kaiserzimmern sind u. a. der Marmorsaal, die Bibliothek und die Altane mit großartigem Ausblick auf die Donaulandschaft und die Westfassade der Stiftskirche zu sehen. Die Stiftskirche ist Abschluss und Höhepunkt des Rundganges. Anschließend Weiterfahrt nach Spitz, dort Mittagessen. Abfahrt um 15.00 Uhr zum Stift Göttweig, Führung („kleiner Stiftsrundgang” mit Stiftskirche und Sommersakristei).

4. Tag: Stift Kremsmünster und Benediktinerstift Admont

8.00 Uhr Abfahrt vom Hotel und um 10.30 Uhr Führung im Stift Kremsmünster, ein Kloster mit Mönchen, die teils im Kloster, teils in verschiedenen Pfarren der Umgebung oder sogar in einer der ärmsten Gegenden Brasiliens, in Barreiras, ihren Dienst an den Menschen versehen. Im Rahmen der Führung werden der Kaisersaal, Tassilo-Kelche, die Gemäldegalerie und die Bibliothek besichtigt (Dauer ca. 1 Stunde). Anschließend Weiterfahrt zum Benediktinerstift Admont, Führung durch die Museumslandschaft sowie die größte Klosterbibliothek der Welt. Der Konvent selbst kann nicht besichtigt werden, jedoch die Stiftskirche ist ständig geöffnet – und kann von den Gästen jederzeit „auf eigene Faust” besucht werden. Anschließend Heimreise.

Sehr geehrter Besucher,
dieses und alle anderen Programme auf unserer Internetseite sind Vorschläge. Jeder Reiseablauf wird individuell organisiert und mit Ihnen abgestimmt.

Ihre persönliche Angebotsanfrage zu “Pilgerreise nach Wien/Wachau





Angaben zur Reiseplanung
Gewünschte Reisetermine:

Anreise:*

Rückreise:*

Alternative Reisetermine:

Anreise:

Rückreise:

Teilnehmerzahlen:

Gesamt:*

Begleitpersonen:*

Verpflegung:

 Frühstück Halbpension

Gewünschte Art der Anreise:

 Bus (alleine) Bus (mit anderen) Bahn Flugzeug selbst organisiert

Abreiseort:*


Budget:


Individuelle Reisewünsche, Anreise, Unterkunft, Rahmenprogramm, etc…

 

Ihre Institution, Einrichtung, Schule, etc…

 

Name:*


Straße, Nr.:

PLZ, Ort:


 

Ihre Kontaktdaten

 

Anrede:


Vorname:*

Nachname:*


Telefon:*

Fax:


E-Mail:*


Straße,Nr.:*

PLZ, Wohnort:*


Funktion:


 

Sicherheitscode: captcha

Lösung:*


Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 



Reisen bildet … mit jungen Menschen auf Entdeckungstour …