Wir beraten Sie gerne +49 8031/80665-0

Südpolen - 7 Tage

Vorschlag für eine 7-tägige Studienreise nach Südpolen und Warschau

Programmvorschlag für Ihre Studienreise nach Südpolen - 7 Tage

1. Tag: Anreise
Fahrt nach Breslau, Zimmerbezug und Abendessen. Eventueller abendlicher Spaziergang durch das Stadtzentrum.
2. Tag: Breslau
Während der ausführlichen Stadtführung besuchen Sie den Marktplatz mit dem gotischen altstädtischen Rathaus, die St. Maria-Magdalenen-Kirche, die Betsäule, die Adalbertkirche, die Universität mit der Aula Leopoldina, den Josephskonvikt und das Ursulinenkloster. An der Sandinsel kommen Sie zur Kirche der Augustiner-Chorfrauen und zur Sandkirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria. Auf Ostrów Tumski besichtigen Sie die Schlosskirche des Hl. Martin mit der Martinskapelle und die Kirche des Hl. Idzi aus dem 13. Jh. - die älteste der Stadt. Am Nachmittag Fahrt nach Trzebnice (Trebnitz) – einem Wallfahrtsort. Hier wurde im 13. Jh. das erste Frauenkloster Schlesiens gegründet. Berühmt ist seine Barockbasilika, die die sterblichen Überreste der Hl. Hedwig in einem herrlichen barocken Grabmal birgt. Auch ein wichtiger Teil des Wallfahrtsortes ist der Kalvarienberg mit der Verhöhnungskapelle sowie die Kreuzwegstationen und der Ölberg. Daneben befindet sich eine Einsiedelei und die Grotte der Muttergottes von Lourdes. Rückfahrt nach Breslau, Abendessen und Übernachtung.
3. Tag: St. Annaberg – Krakau
Heute geht es über Brzeg (Brieg) und Opole (Oppeln) zum Berg der Hl. Anna, der zum religiösen und politischen Wahrzeichen von Oberschlesien geworden ist. Sie besichtigen die Franziskanerkirche aus dem 16. Jh. Sehenswert ist auch das in Fels gehauene Amphitheater sowie das Denkmal der Schlesischen Aufstände von Xawery Dunikowski. Anschließend Weiterfahrt nach Krakau, Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.
4. Tag: Krakau – Tschentochau
Stadtführung durch die alte Hauptstadt Polens: Während des Rundganges sehen Sie die Marienkirche mit dem berühmten Altar von Veit Stoß, die St. Adalbert-Kirche, den Rathausturm, die barocke St. Annenkirche, das Franziskuskloster und das erzbischöfliche Palais, wo einst Papst Johannes Paul II. residierte. Weiter führt der Rundgang durch das Jüdische Viertel Krakaus. Außerdem sehen Sie das Königsschloss Wawel mit der gotischen Kathedrale – der Krönungskirche. Am Nachmittag Fahrt nach Tschentochau (Czestochowa) und Besichtigung des Paulinerklosters auf dem Berg Jasna Góra. In der gotischen Kapelle befindet sich das berühmte Gnadenbild Mariens (Schwarze Madonna) aus dem 14. Jh., das seit über 500 Jahren hier aufbewahrt und von den Gläubigen verehrt wird. In der Schatzkammer werden zahlreiche alte sakrale Kunstgegenstände präsentiert. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Krakau, Abendessen und Übernachtung.
5. Tag: Warschau
Nach dem Frühstück Fahrt nach Warschau, der Hauptstadt Polens. Am Nachmittag Stadtführung mit Besichtigung historischer Bauten, Paläste und Kirchen wie der Heilig-Kreuz-Kirche, dem Schloss mit der Säule des Sigismund und dem Lazienkipark. Abendessen und Übernachtung in Warschau.
6. Tag: Wilanow – Schloss Goluchow
Ausflug nach Wilanow, einer Barockresidenz mit italienischem Barockgarten und englischem Landschaftspark. Anschließend Fahrt zum Schloss Goluchow mit Führung/Besichtigung der Anlage mit dem schönen Park. Weiter geht es nach Breslau, Abendessen und Übernachtung.
7. Tag: Heimreise
Heimreise auf direktem Weg oder – falls Zeit bleibt – mit einem interessanten Abstecher, z. B. nach Jelenia Góra (Hirschberg) oder Görlitz.
Unsere Programmvorschläge sind variabel!
Unsere Beispielprogramme sind als Vorschläge und Ideen zu verstehen. Natürlich können wir jedes Reiseprogramm gerne Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen anpassen.
Klaus Schreiner Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Mit unseren 35 Jahren Erfahrung finden wir sicher das richtige Angebot für Sie.

Tel. 08031 / 80665-0

Jetzt kostenlosen Rückruf anfordern!

Zurück

© 2021 KB-Reisen GmbH
gruppenreise/studienreise-polen-sued-7-tage