Kastilien - La Mancha - 9 Tage

Vorschlag für eine 9-tägige Studienreise für Erwachsene nach Kastilien und die La Mancha

Stellen Sie sich Ihre Reise (Hotels, Zusatzleistungen) individuell zusammen, oder fragen Sie eines unserer fertigen Angebotspakete an.

ANGEBOTS-PAKETE

Flugreise

  • 8x Übernachtung in 3- und 4-Sterne-Hotels
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen
  • Direktflüge mit der Lufthansa Deutschland-Madrid-Deutschland
  • Reisebus lt. Programm
  • Reiseleitung lt. Programm
  • Führungen lt. Programm
  • Eintritte lt. Programm
  • Sicherungsschein
Preis ab € 1295,00 pro Person

Programmvorschlag für Ihre Studienreise nach Kastilien - La Mancha - 9 Tage

1. Tag: Flug nach Madrid und Fahrt nach Aranjuez
Ankunft in Madrid und Empfang durch die Reiseleitung. Anschließend Fahrt zur Sommerresidenz der spanischen Könige, dem viel besungenen Aranjuez. Es setzt sich aus einem denkmalgeschützten Altstadtkern, königlichen Palästen und pittoresken Gärten zusammen. Nach der Besichtigung des Königsschlosses und der Parkanlagen Hotelbezug für eine Nacht und Abendessen im Hotel.
2. Tag: Über Belmonte und Campo de Criptana nach Almagro
Frühstück und Fahrt nach Belmonte: Das direkt an der „Route des Don Quijote“ gelegene Belmonte ist nicht nur als Geburtsort des Dichters Fray Luis de León bekannt, sondern auch für die imposante Festung aus dem 15. Jahrhundert. Ein weiteres interessantes Gebäude ist die Palastburg von Don Juan Manuel. Ebenfalls sehr sehenswert ist die gotische Kirche San Bartolomé, an deren Bau die besten Handwerker jener Zeit beteiligt waren. Weiterfahrt nach Campo de Criptana und Besichti-gung der berühmten Windmühlen, gegen die Don Quijote ins Feld zog. Von den ursprünglich 34 Windmühlen sind in Campo de Criptana noch zehn Exemplare erhalten. Weiterfahrt durch die herrliche Landschaft der La Mancha nach Almagro mit ihrem denkmalgeschützten Stadtkern. Abendessen und Übernachtung.
3. Tag: Almagro, die alte Hauptstadt „Campo de Calatrava“
Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung von Almagro, einst Sitz des berühmten Calatrava-Ordens. Zahlreiche Paläste und Herrenhäuser, Kirchen und Klöster bestimmen das Ortsbild. Ein Rundgang durch das Adelsviertel Barrio Noble mit der Casa del Mayorazgo de los Molina, Casa de los Rosales, Casa del Prior oder der Casa del Capellán de las Bernardas versetzt uns in die Jahrhunderte des großen Glanzes zurück. Almagro hat auch bedeutende Sakralbauten zu bieten, etwa die Kirchen San Bartolomé (Jesuitenkirche), San Agustín oder Madre de Dios. Die Klöster La Encarnación und La Asunción de Calatrava zeugen von der Bedeutung des Klerus in dieser Stadt. Abendessen und Übernachtung.
4. Tag: Von Consuegra über Calderico und Guadamur nach Toledo
Unser nächstes Ziel ist die historische Stadt Consuegra. Bereits vor rund 1500 Jahren siedelten hier die Iberer an den Hängen des Hügels Calderico. Die im 16. Jahrhundert erbauten Windmühlen und die Burg sind Wahrzeichen der Region Consuegra. Bevor wir Toledo erreichen, machen wir eine Pause in Guadamur: Der Ort liegt zwölf Kilometer von Toledo entfernt und hat einen bedeutenden Festungspalast aus dem 15. Jahrhundert, der vorbildlich restauriert und im Stil der Epoche eingerich-tet wurde. Abendessen und Übernachtung in Toledo.
5. Tag: Toledo – über 2000 Jahre Geschichte
Toledo – über 2000 Jahre Geschichte in der Hauptstadt der Region Kastilien-La Mancha Heute besichtigen Sie die Stadt Toledo. In einer tiefen Schlucht strömt der grünliche Fluss Tajo um den Granithöhenzug. Hinter den Stadtmauern verbergen sich eine Vielzahl von Bau- und Kunstdenkmälern und das verwirrende Labyrinth der historischen Gassen. Wir besuchen den Alcázar und die Kathedrale. Die herrliche Innenausstattung mit hervorragenden Werken der Schnitzkunst und Malerei lassen die Kirche praktisch zu einem Museum sakraler Kunst werden. Danach Besichtigung der als Grablege der katholischen Könige konzipierte Kirche San Juan de los Reyes. Wir besuchen auch das jüdische Viertel von Toledo mit der Synagoge Santa María La Blanca. Sie war Ende des 12. Jh. die bedeutendste Synagoge Toledos, wurde 1405 den Rittern von Calatrava geschenkt und in ein christliches Gotteshaus umgewandelt. Abendessen und Übernachtung.
6. Tag: Über Chinchón nach Madrid
Fahrt nach Chinchón, die letzte Station unserer Reise durch die La Mancha. Die Plaza Mayor ist um-ringt von weiß getünchten und rot bedachten, dreistöckigen Häusern aus dem 15. - 17. Jh. Hinter der Plaza Mayor erhebt sich die mächtige, turmlose Iglesia de la Asunción, der Goya sein Gemälde „Asunción de la Virgen“ stiftete. Während des Stadtrundgangs besuchen Sie auch das Theater Lope de Vega, welches im Jahr 1891 auf den Ruinen eines ehemaligen Schlosses erbaut wurde. Anschlie-ßend bewundern Sie weitere Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das Kettenhaus. Weiterfahrt nach Madrid, Hotelbezug für drei Nächte und Abendessen.
7. Tag: Madrid
Die Stadtführung beginnt am Puerta del Sol, dem Herzstück der Stadt. Von dort geht es weiter zum Descalzas Reales, zum Monasterio de la Encarnación, schließlich zur Plaza de la Villa und zur Plaza Mayor. Nur wenige Minuten entfernt liegen der Königliche Palast und die Kathedrale La Almudena. Über eine Brücke erreichen Sie die Kirche San Francisco El Grande. Der Bus bringt Sie anschließend zur Flaniermeile Paseo del Prado, zum Botanischen Garten und zum Observatorio Astronómico. Über die Calle Alcalá geht es zur Akademie der schönen Künste und zum Oratorio del Caballero. Abendessen und Übernachtung.
8. Tag: Palacio Real und die Kathedrale La Almudena
Am Vormittag widmen wir uns ganz einem der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt – dem Pra-do. Der Nachmittag steht für Shopping und letzte Besorgungen zur Verfügung. Je nach Rückflug Transfer zum Flughafen.
9. Tag: Adiós España – wir sehen uns wieder!
Je nach Rückflug bleibt noch Zeit für weitere Besichtigungen oder etwas Shopping. Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Unsere Programmvorschläge sind variabel!
Unsere Beispielprogramme sind als Vorschläge und Ideen zu verstehen. Natürlich können wir jedes Reiseprogramm gerne Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen anpassen.
Klaus Schreiner Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Mit unseren 35 Jahren Erfahrung finden wir sicher das richtige Angebot für Sie.

Tel. 08031 / 80665-0

Jetzt kostenlosen Rückruf anfordern!

Zurück

Mit KB-Reisedienst wohin man will

Begonnen hatte bei KB-Reisedienst alles mit der Organisation von Reisen nach Osteuropa. Das war zu einer Zeit, als die östlichen Reiseziele noch nicht auf jeder Agenda standen. Heute umfasst unser Angebot nicht nur Prag, Budapest, Krakau oder andere osteuropäische Metropolen. Für ganz Europa inklusive Istanbul und Kleinasien werden Unterkünfte und Hotels sorgfältig ausgewählt und in Ihr Reiseprogramm individuell eingebunden. Ganz nach unserem Motto: „Reisen bildet und verbindet“.

 

Die Organisation einer Klassenfahrt ist Zusatzaufwand

Der Alltag an einer Schule fordert viel Kraft, gute Strategien und eine hohe Flexibilität. Den Lehrern und Lehrerinnen bleibt wenig Zeit für zusätzliche Aufgaben, wie z. B. der Koordinierung von Klassenfahrten und Schülerreisen. Egal ob mit den Schülern und Schülerinnen nach Prag, Rom, Berlin oder zu einem anderen Ziel verreist wird: Die umfangreichen Organisationsaufgaben für eine Klassenfahrt bleiben immer dieselben. Zuerst geht es um die Wahl eines interessanten Reiseziels. Oft überlegen sich Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen gemeinsam, welche Stadt oder welche Provinz in Frage kommt. Berlin, Dresden, Hamburg oder soll es ein Ziel im Ausland wie Paris, Amsterdam oder die Toskana sein? Die Auswahl ist groß. Und wenn das Reiseziel festgelegt ist? Dann geht die umfangreiche Planung los; Angebote für das Verkehrsmittel und die Unterkunft werden eingeholt. Die Eltern werden informiert und das attraktivste Reiseangebot wird gebucht. Vieles gibt es zu klären und zu bedenken bei der Planung einer Klassenfahrt oder Schülerreise. Bei KB-Reisedienst werden Sie immer ein offenes Ohr zu allen Fragen rund um Reiseziele und der Organisation von Klassenfahrten finden.

 

Lehrkräfte und Schule bestimmen den Ablauf

Viele Faktoren sind wichtig, damit Ihre Schülerreise und Klassenfahrt gut gelingt: das richtige Verkehrsmittel im Bezug auf die Gruppengröße, die Unterkunft in Wunschlage und ein informatives Fachprogramm mit genügend Freizeit für die Schüler und Schülerinnen. Das alles erfordert Fingerspitzengefühl und viel Fachkenntnis über das Reiseziel im In- oder Ausland. Welche Ausweispapiere sind nötig, um in das jeweilige Land einreisen zu dürfen? Welche Ausstattung bietet das Hotel oder die Jugendunterkunft? Wie soll die Stadtführung am besten organisiert werden? Welche Museen, Schlösser und andere Sehenswürdigkeiten werden besichtigt? Gibt es spezielle Angebote und Touren, die auf Schüler und Schülerinnen zugeschnitten sind? Welche Besichtigung passt besonders gut zum aktuellen Lehrstoff in der Schule? Und auch ganz praktische Überlegungen sind wichtig. Soll es Halbpension sein im Hotel, vielleicht auch ein Abendessen in einem Restaurant mit landestypischer Küche? Oder möchten Sie nur Übernachtung/Frühstück buchen, um vor Ort flexibel zu sein? Ganz nach Ihren Wünschen planen wir die gesamte Schülerreise und geben dabei gerne nützliche Tipps.

 

Klassenfahrten erfordern viel Detailarbeit

Kann der Reisebus das Schloss, die Burg oder das Museum direkt anfahren oder ist ein öffentliches Verkehrsmittel die bessere Wahl? Welche Möglichkeiten für den Flughafentransfer bestehen bei Flugreisen? Sind die Zeitspannen für den Umstieg bei Bahnreisen ausreichend bemessen und ist der richtige Ausstiegsbahnhof in Großstädten gewählt? Sind Mehrtagestickets oder Einzelfahrscheine für den ÖPNV preisgünstiger, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten gut zu erreichen? Weiter geht es mit der passenden Verpflegung. Welche Vorteile hat die Buchung der Halbpension? Gibt es Vegetarier, Veganer oder Schüler mit Allergien in der Klasse? Haben alle Schüler und Schülerinnen gültige Ausweispapiere für die Reise? Viele Fragen ergeben sich während der Organisation einer Klassenfahrt. Es bewahrheitet sich die alte Weisheit: „Der Teufel steckt im Detail“! Damit die Detailarbeit für Ihre Schülerreise nicht zur Schwerstarbeit wird, übernehmen wir für Sie die komplette Planung von der Abfahrt an der Schule bis zur Rückankunft an Ihrer Schule.

 

Über 35 Jahre Berufserfahrung

Als Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten und Schülerreisen verfügen wir über 35 Jahre Berufserfahrung. Exkursionen, Stadtführungen, Aktivangebote und Zeit zur Erholung sind wichtige Eckpunkte, um dem pädagogischen Bildungsauftrag einer Klassenfahrt nachzukommen. „Reisen bildet“ ist eine Aussage von Johann Wolfgang von Goethe. Diese rund 200 Jahre alte Feststellung hat nichts von ihrer Aktualität verloren. KB-Reisedienst möchte das Zitat im pädagogischen Sinn noch erweitern: „Reisen bildet und verbindet“. Klassenfahrten sollen für Schüler und Schülerinnen ihre Bildung, den Zusammenhalt in der Klasse und das Interesse an anderen Städten, Ländern und Kulturen fördern. Dies ist unsere Zielsetzung bei der Organisation Ihrer Klassenfahrt. Unsere engagierten Mitarbeiter haben jahrelange Erfahrung mit Schülerreisen aller Art. Dabei gilt es aber auch, sich den Änderungen und neuen Gegebenheiten in den einzelnen Reisezielen laufend anzupassen. Es ist unser Anspruch, die jahrelange Erfahrung einzubringen, aber auch offen und flexibel auf Neues zu reagieren. Viele Lehrer und Lehrerinnen sind inzwischen zu treuen Stammkunden geworden, die in regelmäßigen Abständen ihre Klassenfahrten und Schülerreisen bei uns buchen. Das freut uns sehr und ist natürlich Motivation, die gute Qualität der Schülerreisen jederzeit zu erhalten. Auch neue Kunden kommen auf uns zu und erkundigen sich nach Angeboten für die nächste Schülerreise. Wir bleiben am Ball, um jede einzelne Klassenfahrt zu einem schönen Erlebnis zu machen, das bei Schülern und Lehrkräften lange in bester Erinnerung bleibt.

© 2020 KB-Reisedienst GmbH
Es werden notwendige Cookies, Google Maps, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.